Handelsbilanz
Japan exportiert im Juni weniger

Japan hat im Juni weniger Güter exportiert als im Vorjahresmonat. Jedoch war der Rückgang geringer als erwartet ausgefallen. Die Importe legten stärker zu.
  • 0

TokioJapans Wirtschaft hat im Juni weniger ausgeführt als im Vorjahr, den Abwärtstrend aber verlangsamt. Die drittgrößte Volkswirtschaft exportierte im vergangenen Monat 1,6 Prozent weniger Waren, wie das Finanzministerium am Donnerstag mitteilte. Am Markt war ein Rückgang der Exporte um 4,1 Prozent erwartet worden.

Die Importe legten dagegen um 9,8 Prozent zu, Experten hatten mit 11,0 Prozent gerechnet. Die Handelsbilanz weist für Juni ein Plus von 70,7 Milliarden Yen (896 Millionen Dollar) aus. Nach dem Erdbeben und dem Tsunami im März sind viele Unternehmen dabei, ihre Warenströme wieder zu organisieren und die Produktion anzufahren.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Handelsbilanz: Japan exportiert im Juni weniger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%