Ifo-Chef Sinn warnt
"Terror könnte Konjunktur belasten"

Der Präsident des Münchener Ifo-Instituts hat vor negativen Folgen für die deutsche und die europäische Konjunktur gewarnt, fall der blutige Anschlag in Madrid doch auf das Konto des islamistischen Terrornetzwerks El Kaida gehen sollte.

HB DÜSSELDORF. Der Präsident des Münchener Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat vor negativen Folgen für die deutsche und die europäische Konjunktur gewarnt, fall der blutige Anschlag in Madrid doch auf das Konto des islamistischen Terrornetzwerks El Kaida gehen sollte.

"Sollten arabische Terroristen dahinter stehen und die Anschläge der Beginn einer Terrorserie in Europa sein, dann bekämen wir wirtschaftlich auf jeden Fall größere Schwierigkeiten", sagte er dem Handelsblatt. "Auch die Anschläge von 11. September 2001 haben die Welt total verunsichert und zur Verlängerung der wirtschaftlichen Flaute beigetragen", sagte Sinn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%