Ifo-Geschäftsklima: Stimmung in der Wirtschaft verbessert sich erneut

Ifo-Geschäftsklima
Stimmung in der Wirtschaft verbessert sich erneut

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September überraschend den vierten Monat in Folge aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklima-Index stieg leicht auf 106,8 Punkte von 106,7 Zählern im Vormonat, teilte das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung am Freitag mit.
  • 2

HB BERLIN. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September überraschend den vierten Monat in Folge aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg leicht auf 106,8 Punkte von 106,7 Zählern im Vormonat, teilte das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) am Freitag mit. Das ist der beste Werte seit Juni 2007. Von Reuters befragte Analysten hatten dagegen mit einem Rückgang auf 106,2 Zähler gerechnet. "Das konjunkturelle Hoch hält an", sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn zu der Umfrage unter 7 000 Unternehmen. Diese schätzten ihre Aussichten für die kommenden sechs Monate etwas schlechter ein als noch im Vormonat, bewerteten ihre Geschäftslage aber erneut besser.

Der deutsche Aktienmarkt drehte nach Bekanntgabe der Daten ins Plus. Auch der Eurokurs zog leicht an. "Das Ifo-Barometer zeigt, dass die Geschäfte und damit auch die Gewinne noch gut laufen", sagte Commerzbank-Experte Ralph Solveen. "Das sind gute Nachrichten für die Aktienmärkte." Besonders bei den Einzelhändlern hat sich das Geschäftsklima merklich verbessert. "Wir erwarten reale Lohnsteigerungen bei hoher Arbeitsplatzsicherheit", sagte Ifo-Konjunkturexperte Klaus Abberger zu Reuters. "Das stärkt die Inlandskräfte." Der Aufschwung werde nicht mehr so stark wie bisher vom Export abhängen.

Die exportabhängige Industrie erwartet weiter gute Geschäfte, auch wenn sie wegen der Konjunkturschwäche in den USA und der geringeren Dynamik in China nicht mehr mit ganz so starken Zuwächsen rechnen wie zuletzt. Bei Dienstleistern und in der Baubranche hellte sich das Stimmung leicht auf, während sie sich im Großhandel etwas eintrübte. Das Barometer für die Erwartungen sank auf 103,9 Punkte von 105,2 Zählern. Das Lage-Barometer kletterte auf 109,7 Punkte von 108,2 Punkten. Die meisten Experten sagen für das zu Ende gehende dritte Quartal ein schwächeres Wirtschaftswachstum voraus. Die Commerzbank rechnet nur noch mit einem Plus von 0,5 Prozent, das sich im Schlussquartal noch einmal auf 0,3 Prozent abschwächen dürfte. Im zweiten Quartal hatte die Wirtschaftsleistung überraschend mit 2,2 Prozent so stark zugelegt wie seit rund zwei Jahrzehnten nicht mehr.

Kommentare zu " Ifo-Geschäftsklima: Stimmung in der Wirtschaft verbessert sich erneut"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das dämliche ifo-Hochgejubel kann man ja nicht ernst nehmen. Wenn die Propaganda-Seifenblasen dann platzen, muß der steuerzahler blechen und das geld wird aus dem staatshaushalt an die wirtschaft verteilt. So geschehen vor nicht einmal 2 Jahren. Wieviel milliarden diesjahr wieder fehlen, das weiß keiner, was sich da am schluß aufaddiert. Wir gehen immer tiefer in den schuldensumpf, trotz Strohfeueraufschwung. an den börsen wollen sie nun die durchweg schlechten US-Konjunkturdaten zu guten Zahlen ümmünzen. genauso wie die Manager hier, die für ifo befragt werden. 2011 werden Sinn dann seine Jubelprognosen im Halse steckenbleiben.

  • gehört es nicht zu den journalistischen Aufgaben eines Handelsblattes seine Leser über den Sinn, Wert und Gehalt einer total überbewerteten Erhebung aufzuklären die genauer betrachtet doch nur ein Glaube und Hoffnungsindikator ist?
    Sicherlich gibt es viele Kleinanleger die im Vertrauen auf die bewertungen dieses institutes, dessen Oberguru sinnigerweise auch noch Sinn heißt, ihre sauer verdiente Kohle investieren um sich ganz nach der neoliberalen Lehre dieses "Professors" eine private Altersvorsorge aufzubauen versuchen.
    Die blogger bewerten dieses institut ganz anders...
    http://wirtschaftquerschuss.blogspot.com/2010/09/ifo-index-steigt-den-4-monat-in-folge.html
    Selbst die politischen Kabarettisten haben´s schon geschnallt:-)
    http://www.youtube.com/watch?v=vW8lnv1-1Ts

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%