Ifo-Geschäftsklimaindex
Wirtschaftsstimmung hellt sich weiter auf

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im März verbessert - zum fünften Mal in Folge. Doch der Ifo-Geschäftsklimaindex hat nicht nur gute Nachrichten in petto, das gilt vor allem für die Industrie.
  • 9

München/BerlinDie Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im März zum fünften Mal in Folge verbessert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der wichtigste Gradmesser für die deutsche Konjunktur, stieg von 109,6 Punkten im Februar auf nun 109,8 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut mit.

„Der Schwung lässt etwas nach“, sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Der Anstieg der Erwartungen sei schwächer geworden, und die Geschäftslage habe sich nicht weiter verbessert. Seit November erholt sich das wichtige Stimmungsbarometer trotz der Unsicherheiten durch die Euro-Schuldenkrise und einem schwächeren Wachstum.

Beobachter hatten mit einem Anstieg auf 109,7 Punkte gerechnet, von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten wiederum hatten einen unveränderten Wert erwartet. Zuletzt hatten überraschend schlechte Daten zur Industrie die Fachwelt aufgeschreckt.

Konjukturbarometer

Entwicklung des ifo-Geschäftsklimaindex

von Mai 2012 bis Mai 2013 (Punkte)


Das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer kletterte damit bereits den fünften Monat in Folge. Die Manager schätzten die Aussichten für die kommenden sechs Monate besser ein. Dieses Barometer stieg auf 102,7 von 102,4 Punkten. Die Geschäftslage wurde genauso beurteilt wie im Vormonat: Dieser Index verharrte bei 117,4 Zählern.

Für die Erhebung befragt das Ifo-Institut monatlich etwa 7.000 Firmen, nach ihrer aktuellen Lage und ihren Erwartungen für die nächsten sechs Monate.

„Der Ifo-Index hat erneut zugelegt, das ist eine erfreuliche Nachricht. Das Bild, dass die deutsche Konjunktur wieder Fuß fasst, bleibt damit intakt. Zuletzt hatte der enttäuschende Einkaufsmangerindex für die deutsche Industrie die Sorge geschürt, dass die Euro-Krise nun doch stärker auch auf die deutsche Wirtschaft durchschlägt", sagte Rainer Sartoris, Volkswirt vom Bankhaus HSBC Trinkhaus.

Antje Praefcke, Forex-Analystin von der Commerzbank, sieht das ähnlich: "Die Daten waren verhalten positiv. Nach den eher enttäuschenden Einkaufsmanagerindizes der vergangenen Woche hatten viele wohl nicht mit so einem guten Ifo-Index gerechnet. Von daher profitiert auch der Euro von den Daten.“

Seite 1:

Wirtschaftsstimmung hellt sich weiter auf

Seite 2:

Einzelhandel stark, Industrie schwach

Kommentare zu " Ifo-Geschäftsklimaindex: Wirtschaftsstimmung hellt sich weiter auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Von griechenland verlangt man aber spritpreise vo 2 euro, wwillkommen......!!!!!

  • aahhhh,

    diese herrschaften versuchen nun zum soundsovieltem mal ein feuerzeug im tristen dunkel zu zünden, nun verkaufen sie dieses erbärmliche gefunzel als aufhellung.

    tja, und die medien sind sich nicht zu schade, diese verar...erei der bevölkerung als sonnenaufgang ins hirn zu schieben.

  • Teil II
    Dass der Mittelstand zusätzlich auf Hunderten unbezahlter Rechnungen sitzt, das summiert sich bestimmt auch schon in den Milliardenbereich.

    +++Unser erträumter Aufschwung – eine Fata-Morgana +++

    Und dann wurden in den letzten 3 Monaten 389 Mrd. und 530 Mrd. Euro Steuergelder an die Bankster verschenkt, zurückzahlen kann es eh niemand, um eine positive Stimmung bei den insolventen Bankern zu verbreiten, die schon wieder einen Großteil davon im Eigenhandel und an der Börse verzockt haben.

    Jean-Claude Juncker hat den europäischen Entscheidungsprozess einmal in zwei Sätzen prägnant skizziert. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert“, sagte der dienstälteste Regierungschef der EU. „Wenn es dann kein Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    http://siggi40.de/s/cc_images/cache_2411972938.jpg?t=1327410848

    Der beste Beweis dafür, dass die Bürger Deutschlands, deren Konten schon seit 3 Jahren geplündert werden, sich gegen das Betrugssystem Euro erheben müssen, das von Grund auf nur auf Lug und Betrug aufgebaut wurde. Eigentlich nur eine Fortsetzung des globalen Kreditrausches. Die Weltverschuldung hat sich in den letzten 3 Jahren von 64 Billionen $ auf über 96 Billionen $ um 50% erhöht. Wir sind in der größten Finanzblase aller Zeiten.
    http://siggi40.de/s/cc_images/cache_2411271105.jpg?t=1321185567
    http://siggi40.de/geld-ii/

    Noch ist dafür Zeit, seine Ersparnisse sicher und günstig in Rohstoffe und Edelmetalle umzuschichten. Den letzten beißen die Hunde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%