Die Sorgen um internationale Krisen drücken auf die Stimmung in der deutschen Wirtschaft. Der Ifo-Geschäftsklimaindex ging im September erneut zurück – und steht nun auf dem niedrigsten Wert seit April 2013.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist die Folge von einer deutschen Wirtschaftspolitik, die in der Energiewirtschaft (das Kernstück jeder wohlhabenden Industriegesellschaft) auf eine Energiewende per staatlicher Abgabensubventionen in Form eines EEG gesetzt hat. Die Energiewende ist und bleibt ein Akt eines staatlichen Plansystems und damit ein Feind der freien Marktgesellschaft (Marktwirtschaft). Eine Stromversorgung die meint auf Sonne und Wind aufbauen zu können, ist eine Stromversorgung von technischer und wirtschaftlicher Blindheit! Energiewende = Mangel und Armut!

  • Und wie reagiert unser Wirtschaftsminister ?
    Mit Exportverboten !!!

  • Wen wundert`s, der dt. Maschinenbau wird wie viele andere Exportartikel in der EU Zone doch ohnehin vom Steuerzahler massiv gestützt und quersubventioniert.
    Riesige Transferleistungen nach Spanien versickern im Sande, mit dem Rest werden bei R.Madrid überteuerte Fußballspieler eingekauft.Finanzmärkte und Realwirtschaft driften doch immer weiter auseinander. Deutschlands Infrastruktur befindet sich zwischenzeitlich auf dem Level eines Entwicklungslandes. erreicht ... und der deutsche Konjunkturmotor läuft nicht mehr rund ???
    Bananenrepublik, welcome Cuba

  • Ja, dutzende Versuche, ohne Erfolg. Bevor ich nochmal 1600 Zeichen vergeblich tippe, hier erstmal ein TEST...

  • Der beste Konjunktur-Frühindikator in Deutschland ist (war und wird auch immer so sein) der DAX mit einer Vorlaufzeit von 6 bis 9 Monaten zur Realwirtschaft.

    Der IFO-Index ist vielleicht interessant für Anzugträger und sonstige Erbsenzähler .....


    Grüße aus Downtown-Mainhattan. Der schönsten Stadt Deutschlands. And the heartbeat of financial €urope.

    Carl Icahn Jr.
    - selbst. Börsenhändler -
    Algo- und System-Trading

  • Vor allem aufgrund seiner Tendenz zu Übertreibungen ist der DAX natürlich als Indikator besonders prädestiniert...

    Und dass sich die Aktienmärkte durch die EZB-Politik zuletzt von der Wirtschaft teilweise unabhängig gemacht haben, macht den DAX als Wirtschaftsindikator natürlich nur noch wertvoller...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%