Im- und Exporte wachsen um rund ein Drittel
Außenhandel mit Indien steigt sprunghaft

Der Subkontinent holt auf: Die Im- und Exporte wuchsen innerhalb eines Jahres um rund ein Drittel. Als Handelspartner Deutschlands liegt Indien noch immer weit zurück. Doch das ändert sich gerade.

HB DÜSSELDORF. Der Handel zwischen Deutschland und Indien verzeichnet ein rasantes Wachstum. Von Januar bis Juli stiegen die deutschen Exporte nach Indien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 40 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Die deutschen Wareneinfuhren aus Indien erhöhten sich um 30,5 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Unter den deutschen Handelspartnern rangiert Indien damit auf den Plätzen 31 bei den Einfuhren und 36 bei den Ausfuhren. Deutschland liegt unter den indischen Lieferländern auf Platz 6 und unter den Abnehmerländern auf Platz 7, jeweils hinter den USA und China, aber vor Japan und Südkorea.

Die Wirtschaftskraft von Indien – gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) – hat sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes seit 1994 fast verdoppelt. Die BIP-Wachstumsraten der vergangenen drei Jahre lagen zwischen 7,5 und 8,5 Prozent. Überdurchschnittlich gewachsen sind neben der Boombranche Informationstechnologie die Forschungszweige Biotechnologie und Pharma sowie in der Industrie die Autozulieferer. In Asien gehört Indien neben China mittlerweile zur zweiten großen aufstrebenden Wirtschaftsmacht. Als Grund nennen die Statistiker die wirtschaftliche Liberalisierung und Öffnung seit Anfang der 90er Jahre, die zu verstärkten Investitionen aus dem Ausland führte.

Doch im Vergleich zu China ist der deutsche Außenhandel mit Indien noch immer sehr gering: Importierte die Bundesrepublik im vergangenen Jahr indische Waren im Wert von 3,4 Milliarden Euro, lag der Wert der Importe aus der Volksrepublik bei annähernd 40 Milliarden Euro – mehr als zehnmal soviel. Auch bei der Ausfuhr deutscher Produkte unterscheiden sich die beiden größten Staaten der Erde. 4,2 Milliarden Euro betrug der Wert deutscher Einfuhren in Indien im selben Jahr, ein Drittel davon für Maschinen. China importierte mit 21,9 Milliarden Euro etwa fünfmal soviel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%