Index
Sinkflug bei Großhandelspreisen abgebremst

Die Preise im Großhandel sinken weiter. Der Rückgang hat sich nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom Donnerstag aber deutlich abgeschwächt. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise sogar wieder.
  • 0

HB WIESBADEN. Der Index lag im November 2009 um 3,2 Prozent unter dem Stand vom Vorjahresmonat. Im Oktober 2009 hatte die Jahresänderungsrate noch minus 7,0 und im September minus 8,1 Prozent betragen, wie das Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Großhandelspreise im November sogar um 0,7 Prozent.

Der Großhandelspreisindex zeigt die Preisentwicklung in vorgelagerten Bereichen an, die sich erst später in den Verkaufspreisen niederschlägt. Im Großhandel mit Erzen, Metallen und Metallhalbzeug sanken die Preise den Angaben zufolge gegenüber November 2008 um 22,5 Prozent. Die Preise für feste Brennstoffe und Mineralölerzeugnisse verringerten sich um 4,9 Prozent.

Getreide, Saaten und Futtermittel waren um 13,9 Prozent billiger, Milch und Milcherzeugnisse, Eier, Speiseöle und Nahrungsfette waren um 2,9 Prozent, Obst, Gemüse und Kartoffeln um 5,8 Prozent günstiger als vor einem Jahr. Die Preise für Tabakwaren lagen auf Großhandelsebene im November 2009 um 6,0 Prozent über denen von November 2008, wie das Bundesamt mitteilte.

Detaillierte Informationen und lange Zeitreihen zu den Großhandelspreisen können kostenfrei in der GENESIS-Online Datenbank des Statistische Bundesamtes über die Tabellen 61281-0002 abgerufen werden.

Kommentare zu " Index: Sinkflug bei Großhandelspreisen abgebremst"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%