Industrieproduktion hingegen gesunken: Anstieg der japanischer Leistungsbilanz überrascht Analysten

Industrieproduktion hingegen gesunken
Anstieg der japanischer Leistungsbilanz überrascht Analysten

Der Überschuss in der japanischen Leistungsbilanz ist im Dezember im Vergleich zum Vorjahr sehr stark angestiegen. Dieses teilte das japanische Finanzministerium am Montag mit. Analysten hatten hingegen nur einen leichten Anstieg erwartet.

HB TOKIO. Der Überschuss sei im Vergleich zum Vorjahr um 35,1 Prozent auf 1,6160 Billionen Yen (rund 11,9 Milliarden Euro) gestiegen, hieß es von Seiten des japanischen Finanzministeriums weiter. Befragte Analysten waren im Schnitt von einem Überschuss von 1,25 Billionen Yen (plus 4,5 Prozent) ausgegangen.

Gegenüber November stieg der Überschuss auf saisonbereinigter Basis um 28,2 Prozent. Der Handelsüberschuss stieg im Jahresvergleich um 0,5 Prozent auf 1,3046 Billionen Yen. Die Exporte legten 8,5 Prozent auf 5,1262 Billionen Yen und die Importe um 11,6 Prozent auf 3,8216 Billionen Yen zu.

Dagegen ist die Industrieproduktion in Japan im Dezember nach endgültigen Berechnungen im Vergleich zum Vormonat um 0,8  Prozent gesunken. Dieses berichtete das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) am Montag. Die im Januar veröffentlichten vorläufigen Daten gingen noch von einem Rückgang um 1,2 Prozent aus. Im November war die Industrieproduktion im Vergleich zum Vormonat noch um 1,7 Prozent gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%