Inflationssorgen
Fed-Banker warnen vor Rezession

Die Nervosität unter den Fed-Bankern steigt. Der Präsident der Dallas Federal Reserve Bank, Richard Fisher, schließt ein Schrumpfen der US-Wirtschaft in diesem Jahr nicht aus.

HB WASHINGTON. Derzeit befände sie sich in einer anhaltenden Verlangsamung des Wachstums, sagte Fisher am Dienstag in einem Interview der "Dallas Morning News". Fisher ist stimmberechtigtes Mitglied im zinsentscheidenden Offenmarktausschuss der Notenbank (FOMC).

Fisher wies auf Inflationsgefahren und erklärte, die Notenbank Fed würde schnell reagieren, um zu verhindern, dass die Erwartung von Preissteigerungen um sich griffen und wirtschaftliche Entscheidungen beeinflussten.

Auch der Chef der Richmond Federal Reserve, Jeffrey Lacker, wies auf die Inflationsgefahren in den USA hin. Die Wirtschaft könnte in eine Rezession schlittern, aber die Gefahr einer Inflation sei derzeit das größere Risiko, sagte Lacker vor Journalisten. Das Problem sei, dass die Preissteigerungen nicht durch ein Abbremsen der Konjunktur aufgefangen werden könnten.

Inflationssorgen plagen auch die Länder auf der anderen Seite des Atlantiks - besonders in Großbritannien. Explodierende Lebensmittelpreise haben auf der Insel für eine Rekordinflation gesorgt. Derzeit liegt die Inflation mehr als doppelt so hoch wie von der Notenbank angestrebt. Sie sieht Preisstabilität nur bei Raten von zwei Prozent gewährleistet.

Am heutigen Mittwoch legen die Notenbanker neue Quartalsprognosen vor. Dabei dürften sie kurzfristig von einer deutlich höheren Inflation ausgehen. Zuletzt kündigten mehrere Versorger Preiserhöhungen von bis zu 30 Prozent an; das könnte die Teuerung in den kommenden Monaten über fünf Prozent treiben.

Zugleich dürften sich die Konjunktureinschätzungen der Währungshüter massiv eingetrübt haben. Jüngste Daten deuten darauf hin, dass sich Großbritannien nach dem Ende eines Immobilienbooms und angesichts eines deutlich eingetrübten Verbrauchervertrauens am Rande einer Rezession bewegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%