Institut für Wirtschaftsforschung
Ifo rechnet mit Investitions-Anstieg

Das Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) erwartet, dass die Investitionen in diesem Jahr erstmals seit 2001 wieder steigen.

HB BERLIN. Die westdeutsche Industrie plane, vier Prozent mehr in Ausrüstungen und Anlagen zu investieren als vergangenes Jahr, hieß es in dem am Freitag veröffentlichten Investitionstest der Münchner Wirtschaftsforscher. An der Umfrage haben sich rund 1800 westdeutsche Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes beteiligt.

Der ebenfalls vom Ifo auf Basis einer Umfrage unter Leasinggesellschaften ermittelte Investitionsindex signalisiert für das Gesamtjahr ein Plus der gesamtwirtschaftlichen Ausrüstungsinvestitionen von nominal rund drei Prozent. Im ersten Halbjahr haben die Firmen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes bereits nominal knapp fünf Prozent mehr in Ausrüstungen investiert als ein Jahr zuvor.

Das Ifo erklärte, das wichtigste Investitionsmotiv für die befragten Industriefirmen sei der Wunsch nach einer Veränderung der Produktionspalette. Von den 62 % der befragten Unternehmen, die für 2005 Erweiterungsinvestitionen planten, wollten fast zwei Drittel in Umstrukturierungen investieren. Gebremst werde die Entwicklung durch Ausgabenkürzungen des Straßenfahrzeugbaus, auf den ein Viertel der Investitionen des westdeutschen verarbeitenden Gewerbes entfällt. Werde dieser herausgerechnet, ergebe sich für die restliche Industrie ein Investitionsplus von sieben Prozent in diesem Jahr nach minus zwei Prozent 2004.

„Allerdings findet das Wachstum von einem extrem geringen Niveau aus statt“, erläuterten die Forscher. 2003 und 2004 habe Deutschland mit etwa drei Prozent die niedrigste Nettoinvestitionsquote unter allen entwickelten Ländern gehabt. „Es bleibt abzuwarten, ob das Wachstum der Investitionen im Jahr 2005 ausreicht, das Land aus seiner Schlusslichtposition ... zu befreien.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%