ISM-Index gibt deutlicher nach als erwartet: US-Service-Index sinkt überraschend stark

ISM-Index gibt deutlicher nach als erwartet
US-Service-Index sinkt überraschend stark

Der an den Finanzmärkten viel beachtete Service-Index des Institute for Supply Management (ISM) sank auf 59,2 von revidiert 63,9 Punkten im Dezember, wie das Institut am Donnerstag mitteilte.

HB NEW YORK. Das Wachstum des US-Dienstleistungssektors hat sich im Januar damit überraschend stark verlangsamt. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem leichten Rückgang auf 61,3 Punkte gerechnet. Mit einem Stand von über 50 Zählern signalisiert der Index eine expandierende Geschäftstätigkeit in dem Sektor, der 80 Prozent der US-Wirtschaft ausmacht.

Beim Teilindex für Neuaufträge ergab sich ein Rückgang auf 60,5 von 61,3 Zählern im Dezember. Der Teilindex Beschäftigung sank ebenfalls auf 52,2 von 55,0 Zählern im Vormonat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%