ISM
US-Dienstleister melden überraschend bessere Geschäfte

Die Geschäfte der US-Dienstleister haben sich im April überraschend belebt. Der erreichte Wert signalisiert Wachstum.

HB NEW YORK. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Service-Index des Institute for Supply Management (ISM) stieg auf 52,0 von 49,6 Zählern im März, wie das Institut am Montag mitteilte.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 49,1 Punkte gerechnet.

Damit kletterte der Index erstmals in diesem Jahr über die Schwelle von 50 Zählern, die Wachstum signalisiert. Die Dienstleister machen 80 Prozent der US-Wirtschaft aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%