IWF-Ausblick
EZB verfehlt Preisziel bis mindestens 2019

Dem Weltwirtschaftsausblick des Internationalen Währungsfonds (IWF) zufolge wird es der Europäischen Zentralbank (EZB) bis mindestens 2019 nicht gelingen, ihr Preissteigerungsziel zu erreichen.
  • 1

WashingtonDer Europäischen Zentralbank (EZB) wird es nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) über Jahre hinweg nicht gelingen, ihr Preissteigerungsziel zu erreichen. Vermutlich werde die Inflationsrate im Euroraum bis mindestens 2019 unter dem Zielwert der EZB von knapp zwei Prozent liegen, heißt es in dem am Dienstag erschienenen Weltwirtschaftsausblick des IWF.

Trotz einer bereits sehr lockeren geldpolitischen Ausrichtung werde der Preisdruck im Währungsraum sehr verhalten bleiben, schreibt der IWF. Sollten die Inflationserwartungen weiter fallen, dann sollte die EZB ihre Geldpolitik noch weiter lockern.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " IWF-Ausblick: EZB verfehlt Preisziel bis mindestens 2019"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • 2019 so lange wollen die Europa weiter ruinieren, daß halten die Bürger nicht aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%