Jahresteuerungsrate liegt bei 1,2 Prozent
Lebenshaltungskosten unverändert

Gemüse wurde teurer, Pauschalreisen billiger - unter dem Strich sind die Lebenshaltungskosten im Oktober nach Angaben des Statistischen Bundesamtes dennoch unverändert geblieben.

HB WIESBADEN. Die Lebenshaltungskosten sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Oktober unverändert geblieben. Sie verharrten im Schnitt auf dem Niveau vom September. Die Jahresteuerungsrate kletterte leicht auf 1,2 Prozent, da die Preise im Oktober vergangenen Jahres gesunken waren. Im September waren die Verbraucherpreise zum Vormonat um 0,1 Prozent zurückgegangen, die Jahresrate hatte bei 1,1 Prozent gelegen.

Die Preisdaten aus einzelnen Bundesländern hatten bereits zuvor signalisiert, dass die Verbraucher wegen der Folgen der Sommerhitze auch im Oktober ungewöhnlich hohe Preise für Gemüse zahlen mussten. Pauschalreisen wurden dagegen wie zu dieser Jahreszeit üblich deutlich günstiger.

Der für die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) maßgebliche Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) blieb den Angaben zufolge ebenfalls unverändert zum Vormonat und lag damit 1,2 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%