Konjunktur
Japanische Notenbank bleibt bei expansiver Geldpolitik

dpa-afx TOKIO. Die japanische Notenbank (BoJ) hat ihre expansive Geldpolitik beibehalten. Der geldpolitische Ausschuss beschloss am Mittwoch in Tokio das Liquiditätsziel unverändert bei 30 bis 35 Billionen Yen zu belassen. Damit wird die BoJ die kurzfristigen Zinsen weiterhin unverändert bei Null Prozent belassen. Mit der Niedrigzinspolitik will die BoJ Japan aus der Deflation führen, die bereits seit sieben Jahren anhält. Die Entscheidung der BoJ war zuvor von Beobachtern erwartet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%