Juni-Daten
Importpreise ziehen an

Die Importpreise haben im Juni wieder stärker angezogen als in den Vormonaten. Der Index der Einfuhrpreise lag um 1,3 Prozent über dem Stand von Juni 2006. Im Mai und im April hatte der Anstieg noch bei moderateren 0,6 beziehungsweise 0,5 Prozent gelegen.

HB WIESBADEN. Das Statistische Bundesamt teilte am Dienstag in Wiesbaden mit, besonders hoch habe im Juni die Jahresteuerungsrate für Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen gelegen: 21,4 Prozent. Billiger als vor einem Jahr waren unter anderem Datenverarbeitungsgeräte- und -einrichtungen mit minus 29,2 Prozent sowie elektronische Bauelemente mit minus 15,6 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%