Juni-Zahlen
Frankreich: Arbeitslosigkeit sinkt erstmals seit einem Jahr

In Frankreich ist die Arbeitslosigkeit im Juni erstmals seit einem Jahr gesunken. Zum Vormonat verringerte sich die Zahl der Erwerbslosen um 0,7 Prozent auf 2,524 Millionen, teilte das Wirtschaftsministerium am Montag mit. Insbesondere die Jugendarbeitslosigkeit nahm ab.

HB PARIS. Bei den unter 25-Jährigen verringerte sich die Zahl der Jobbewerber ohne Stelle um 3,9 Prozent. Wirtschaftsministerin Christine Lagarde hält die Daten zwar für einen Lichtblick, warnte jedoch vor verfrühten Hoffnungen auf eine Wende am Arbeitsmarkt: "Die Lage wird in den kommenden Monaten schwierig bleiben."

Wie sehr sich die Situation in der Weltwirtschaftskrise verschärft hat, zeigt der Vergleich mit dem Vorjahresmonat: Im Juni 2009 war die Zahl der Arbeitslosen um gut ein Viertel höher als 2008. Das Ministerium weist mit seinem Zahlen keine Arbeitslosenquote aus. Nach den Daten des Europäischen Statistikamtes Eurostat lag die Quote im Mai mit 9,3 Prozent leicht über dem EU-Durchschnitt.

In der Krise setzen viele Großunternehmen in Frankreich beim Personal den Rotstift an. Zuletzt hatte der Telekom-Ausrüster Alcatel-Lucent bekanntgegeben, er werde 850 Jobs streichen. Auch beim Reifenhersteller Michelin werden knapp 1 100 Stellen gekappt. Angesichts der Sorgen um den Arbeitsplatz hat sich auch die Verbraucherstimmung im Juli eingetrübt. Das Stimmungsbarometer gilt als wichtiger Indikator für die Entwicklung des privaten Konsums. Er macht zwei Drittel der französischen Wirtschaftsleistung aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%