Juni-Zahlen
Inflation im Euroraum unverändert bei 2,7 Prozent

Die Teuerungsrate pendelt sich bei 2,7 Prozent ein. Damit verlor das Geld genauso viel an Wert wie im Vormonat.
  • 0

LuxemburgDie Inflation im Euroraum hat sich im Juni nicht erhöht. Nach einer ersten Vorausschätzung des europäischen Statistikamts Eurostat von Donnerstag in Luxemburg lag die Teuerungsrate nach der harmonisierten europäischen Berechnungsformel (HVPI) bei 2,7 Prozent und damit auf dem gleichen Stand wie im Mai. Im April hatte die Teuerung im Jahresvergleich noch 2,8 Prozent erreicht.

Für Deutschland schätzt das Statistische Bundesamt die Inflation nach HVPI für Juni auf 2,4 Prozent, unverändert zu Mai. Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht eine Teuerung um „unter, aber nahe bei zwei Prozent“ als Preisstabilität an.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Juni-Zahlen: Inflation im Euroraum unverändert bei 2,7 Prozent"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%