Kapitalmarkt
Japans Zentralbank lässt Geldpolitik erneut unverändert

dpa-afx TOKIO. Der geldpolitische Ausschuss der Bank of Japan (BoJ) hat mit sieben zu zwei Stimmen für eine Fortführung des aktuellen geldpolitischen Kurses gestimmt. Die Bank von Japan (BoJ) beschloss damit am Freitag nach einem zweitägigen Treffen, die geldpolitischen Zügel weiter äußerst locker zu lassen. Wie von Ökonomen erwartet stimmte der Ausschuss dafür, das Liquiditätsangebot der BoJ an die Geschäftsbanken des Landes weiter zwischen 30 Billionen und 35 Billionen Yen zu halten.

Mit der Entscheidung werde die BoJ die Leitzinsen auch künftig bei null Prozent halten, hieß es von Experten. Die Geldpolitik ziele darauf ab, den jahrelangen Kampf gegen die Deflation zu beenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%