Keine Änderung
Fed hält weiter an Leitzins fest

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins unverändert bei zwei Prozent belassen. Es war die zweite Sitzung in Folge, in der die Fed nicht an der Zinsschraube drehte und für Experten absolut keine Überraschung. Allerdings steckt die Fed nun weiter in einer klassischen Zwickmühle.

HB WASHINGTON. Die US-Notenbank hält den Leitzins für die Vereinigten Staaten das zweite Mal in Folge unverändert bei zwei Prozent. Das teilte die Federal Reserve am Dienstagabend nach einer Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) in Washington mit. Zur Begründung dieses an den Finanzmärkten weithin erwarteten Schritts hieß es, die Inflation sei hoch und einige Indikatoren zu den Erwartungen zeigten nach oben. Die Entscheidung fiel mit einer Gegenstimme, ein FOMC-Mitglied wollte den Zinssatz erhöhen.

Die Notenbank muss derzeit auf der einen Seite gegen eine hohe Inflationsrate kämpfen, was eigentlich für eine Zinserhöhung gesprochen hätte. Zugleich schwächelt jedoch, vor allem aufgrund der Immobilienkriseaber, die US-Konjunktur, was wiederum Anlass für eine Senkung hätte sein können. Derart in der Zwickmühle, entschied die Fed sich am Dienstag, erneut nicht an der Zinsschraube zu drehen. Über ihre künftige Zinspolitik ließen die Banker um Ben Bernanke wenig durchblicken.

In ihrer Pressemitteilung geht die Notenbank davon aus, dass die andauernde Immobilienkrise, hohe Energiepreise und schwierigere Kreditbedingungen „über die nächsten Quartale“ weiter auf der Wirtschaft lasten werden. „Mit der Zeit“ würden die bisherigen Zinssenkungen und Liquiditätsspritzen jedoch dazu beitragen, „maßvolles“ Wachstum zu unterstützen, hieß es.

Die zunehmende Inflation nannten die Währungshüter eine „erhebliche Sorge“. Jedoch sei zu erwarten, dass sich der Preisdruck im Laufe dieses und nächsten Jahres abschwäche. Der Ausblick bleibe allerdings „höchst unsicher“, betonte die Federal Reserve. Entsprechend werde die Fed die Entwicklung der Wirtschaft und der Finanzmärkte beobachten und gegebenenfalls handeln, sollte sich dies als erforderlich erweisen, „um nachhaltiges Wachstum und Preisstabilität zu fördern“.

Seite 1:

Fed hält weiter an Leitzins fest

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%