Konjunktur-Daten
Wirtschaftsstimmung in Euro-Zone bessert sich

Obwohl sich die Wirtschaft in vielen Ländern der Euro-Zone nach und nach verkleinert, hat sich die Wirtschaftsstimmung deutlich verbessert. Davon profitiert eine Branche ganz besonders.
  • 2

Berlin/BrüsselDie Stimmung in der Wirtschaft der Euro-Zone hat sich im September den fünften Monat in Folge aufgehellt. Das Barometer stieg um 1,6 auf 96,9 Punkte, wie die EU-Kommission am Freitag mitteilte. Die Stimmung verbesserte sich in allen vier großen Euro-Staaten: Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Der Aufwärtstrend erfasste Industrie und Dienstleister und vor allem die Baubranche und den Einzelhandel. Der separat ermittelte Geschäftsklimaindex verbesserte sich minimal auf minus 0,20 von minus 0,22 Zähler.

Die Euro-Zone als Ganzes hatte im Frühjahr mit einem Wachstum von 0,3 Prozent die eineinhalbjährige Rezession hinter sich gelassen. In vielen Ländern - darunter Italien und Spanien - schrumpft die Wirtschaft allerdings immer noch.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunktur-Daten: Wirtschaftsstimmung in Euro-Zone bessert sich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bla bla bla...
    Hört sich an wie früher das ZK der SED.
    Die hatten auch die Hacken vorn montiert weil es 40 Jahre nur aufwärts ging.
    Dienstleister, Ha Ha

  • WAAAAS - Die Stimmung in der Wirtschaft der Euro-Zone hat sich im September den fünften Monat in Folge aufgehellt?

    Das KANN nicht sein.

    Das DARF nicht sein.

    Schließlich ist der Euro doch der Untergang!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%