Konjunktur
Deutsche Industrie bleibt auf Erholungskurs

Die deutsche Industrie hat ihre Erholung im August mit dem sechsten Auftragsplus in Folge fortgesetzt. Als Grund nannte das Wirtschaftsministerium in Berlin vor allem die Abwrackprämie für Altautos. Doch auch andere Konjunkturhilfen hätten zum Auftragsplus beigetragen.
  • 0

HB BERLIN. Die Bestellungen lagen um 1,4 Prozent höher als im Vormonat, wie das Wirtschaftsministerium am Mittwoch mitteilte. Seit März zieht die Nachfrage damit kontinuierlich an, wodurch „rund ein Drittel des vorangegangenen Nachfrageeinbruchs aufgeholt“ sei. Dazu hätten die Abwrackprämie für Altautos und andere Konjunkturhilfen beigetragen. Das Ministerium erwartet deshalb für das dritte Quartal eine steigende Industrieproduktion.

Von Reuters befragte Experten hatten mit einem Plus 1,2 Prozent gerechnet, nachdem die Bestellungen im Juli um revidiert 3,1 (vorher: 3,5) Prozent zugenommen hatten. Ausschlaggebend für die Fortsetzung des Aufwärtstrends war die steigende Nachfrage aus dem Ausland. Dort zog die Nachfrage nach deutschen Produkten um 4,6 Prozent an. Auf dem Heimatmarkt gab es dagegen ein Minus von 1,9 Prozent. Das war allerdings erwartet worden, nachdem es im Vormonat wegen eines milliardenschweren Rüstungsauftrags noch ein kräftiges Plus von 9,5 Prozent gegeben hatte. Diesmal fiel der Umfang an Großaufträgen unterdurchschnittlich aus.

Gefragt waren vor allem Vorleistungsgüter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet und umgewandelt werden. Hier kletterten die Aufträge um 2,8 Prozent. Bei Maschinen, Fahrzeugen und anderen Investitionsgütern gab es ein Plus von 1,2 Prozent. Besonders stark zog hier mit 15,0 Prozent die Nachfrage nach Autos und Fahrzeugteilen an, die von der Abwrackprämie angekurbelt wurde. Dagegen nahm die Nachfrage nach Konsumgütern um 3,8 Prozent ab.

Dass die Industrie mit ihren zahlreichen Weltmarktführern aber noch immer stark unter der globalen Rezession leidet, zeigt der Vergleich mit dem Vorjahresmonat. Hier fiel das Auftragsvolumen um 20,4 Prozent niedriger aus.

Kommentare zu " Konjunktur: Deutsche Industrie bleibt auf Erholungskurs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%