Konjunktur
Japan rutscht zurück ins Handelsdefizit

Japan hat für den Juli erneut ein Handelsdefizit verbucht. Sinkende Exporte sind für die negative Bilanz nur zum Teil verantwortlich. Auch die Abschaltung der meisten Atomkraftwerke spielt eine Rolle.
  • 0

TokioNach einem Überschuss im Vormonat hat Japan für den Monat Juli wieder ein Handelsdefizit ausgewiesen. Das japanische Finanzministerium teilte am Mittwoch mit, das Defizit belaufe sich vorläufigen Zahlen zufolge auf 517,4 Milliarden Yen (knapp 5,3 Milliarden Euro).

Die Exporte gingen demnach im Juli im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 5,3 Billionen Yen zurück, während die Importe um zwei Prozent auf 5,83 Billionen Yen stiegen. Experten hatten im Schnitt mit einem Minus von 2,9 Prozent für die Ausfuhren und einem Plus von 3,1 Prozent bei den Importen gerechnet.

Grund waren vor allem die drastisch gesunkenen Ausfuhren in die Länder der von der Schuldenkrise betroffenen Europäischen Union (minus 25,1) und nach China (minus 11,9 Prozent). Im Juni war mit 62 Millionen Yen eine positive Handelsbilanz verzeichnet worden, im Juli vergangenen Jahres gar noch ein Überschuss von 69,7 Milliarden Yen.

Japan registrierte im Zeitraum von Januar bis Juni dieses Jahres ein Rekord-Handelsdefizit auf Halbjahressicht von 2,9 Billionen Yen wegen sinkender Exporte und steigender Ölimporte nach Abschaltung der meisten Atomkraftwerke im Zuge der Fukushima-Katastrophe.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunktur: Japan rutscht zurück ins Handelsdefizit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%