Konjunktur
Japans Maschinenbau-Aufträge steigen stark

Der Konjunkturoptimismus kehrt auch in Japan zurück: Die Maschinenbauaufträge sind im Juni unerwartet stark gestiegen. Auch der Leistungsbilanzüberschuss kletterte kräfitg.
  • 0

HB TOKIO. Wie die Regierung am Montag bekanntgab, erhöhten sich die Aufträge im Vergleich zum Vormonat um 9,7 Prozent auf 732,8 Milliarden Yen (5,3 Milliarden Euro). Analysten hatten im Durchschnitt der Prognosen mit einem Zuwachs von weniger als fünf Prozent gerechnet. Die Daten zu den Maschinenaufträge gelten als Indikator für Investitionen der Unternehmen der nächsten sechs Monate. Die Börse in Tokio legte in Reaktion auf die neuen Daten zu.

Der Leistungsbilanzüberschuss in Japan ist im Juni kräftig gestiegen. Er sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 144 Prozent auf 1,153 Billionen Yen (11,8 Mrd US-Dollar) geklettert, teilte die Regierung am Montag in Tokio mit. Ökonomen hatten für die zweitgrößte Volkswirtschaft mit einem geringeren Anstieg von lediglich 38,9 Prozent gerechnet.

Der heftige Exporteinbruch und der Höhenflug des Yen hatten der japanischen Volkswirtschaft im Januar erstmals seit 13 Jahren ein Defizit in der Leistungsbilanz gebracht. Die Leistungsbilanz setzt sich aus dem Handel mit Waren und Dienstleistungen sowie den Einnahmen aus Investitionen und anderen Kapitaltransfers zusammen.

Kommentare zu " Konjunktur: Japans Maschinenbau-Aufträge steigen stark"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%