Konjunktur
Japans Notenbank bleibt bei Null-Zins-Politik

Die japanische Notenbank hat ihre Leitzinsen erwartungsgemäß bei praktisch null Prozent belassen. Zugleich verzichtete die Bank von Japan am Donnerstag zunächst auf eine weitere geldpolitische Lockerung.
  • 0

HB TOKIO. Anfang des Monats hatte sie angekündigt, zusätzliches Geld durch den Ankauf von Staatsanleihen in den Markt zu pumpen, um die Konjunktur zu stützen. Die Entscheidung den Zinssatz bei null bis 0,1 Prozent zu belassen sei einstimmig gefallen, erklärte die Notenbank.

Das Volumen der am 5. Oktober verkündeten Anleiheaufkäufe bezifferte die Notenbank auf 1,5 Billionen Yen (18,36 Milliarden Dollar).

Kommentare zu " Konjunktur: Japans Notenbank bleibt bei Null-Zins-Politik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%