Konjunktur
Rezession in den USA nähert sich dem Ende

Die Talfahrt der US-Wirtschaft nähert sich lngsam dem Ende. Im zweiten Quartal sank das Wirtshaftswachstum weniger stark als erwartet. Immer noch nicht erholt hat sich allerdings der amerikanische Arbeitsmarkt.
  • 0

HB WASHINGTON. Das Bruttoinlandsprodukt sank in den USA im zweiten Quartal mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 0,7 Prozent, wie das Handelsministerium am Mittwoch nach endgültigen Berechnungen mitteilte. Zunächst war ein Minus von 1,0 Prozent ermittelt worden. Zu Jahresbeginn hatte es noch einen Einbruch von 6,4 Prozent gegeben.

Experten gehen davon aus, dass die weltgrößte Volkswirtschaft im dritten Quartal wieder gewachsen ist. Die USA befinden sich seit Ende 2007 in der Rezession.

Der Beschäftigungsabbau ist im Privatsektor im September wieder stärker als erwartet ausgefallen. Im Vergleich zum Vormonat sei die Zahl der Beschäftigten um 254 000 zurückgegangen, teilte der Arbeitsmarkt-Dienstleister Automatic Data Processing (ADP) am Mittwoch in Washington mit. Volkswirte hatten lediglich mit einem Rückgang von 210 000 gerechnet. Im August war die Zahl der Beschäftigten noch um revidierte 277 000 gefallen. Zunächst war noch ein Rückgang von 298 000 ermittelt worden.

Das US-Arbeitsministerium wird den offiziellen Arbeitsmarktbericht für August an diesem Freitag veröffentlichen. Die ADP-Daten gelten als Indikator für den Arbeitsmarktbericht der Regierung.

In der Region Chicago hat sich die Wirtschaftsstimmung im September unerwartet eingetrübt und ist wieder unter die Expansionsschwelle gerutscht. Der entsprechende Index sei von 50,0 Punkten im Vormonat auf 46,1 Punkte gefallen, teilte die regionale Einkaufsmanagervereinigung von Chicago am Mittwoch mit. Volkswirte hatten zuvor einen Wert von 52,0 Punkten erwartet.

Indexstände von über 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Belebung, während Werte darunter auf einen Rückgang hinweisen. Der Chicago-Index gilt als Indikator für den nationalen Einkaufsmanagerindex ISM, der am Donnerstag veröffentlicht wird. Experten hatten bei diesem Indikator zuletzt noch mit einem Wert deutlich über der 50-Punkte-Schwelle gerechnet.

Kommentare zu " Konjunktur: Rezession in den USA nähert sich dem Ende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%