Konjunktur
US-Industrie schrumpft erstmals seit drei Jahren

Erstmals seit drei Jahren ist die US-amerikanische Industrie in einem Monat geschrumpft. Zu dem Ergebnis kommt der bedeutende ISM-Einkaufsmanager-Index in seiner Analyse für Juni.
  • 2

New YorkDie US-Industrie ist im Juni laut einer Umfrage des ISM-Instituts erstmals seit rund drei Jahren geschrumpft. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager gab auf 49,7 von 53,5 Punkten im Vormonat nach, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Montag mitteilte. Damit fiel das Barometer zum ersten Mal seit Juli 2009 unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Experten hatten im Schnitt lediglich mit einem Rückgang auf 52,0 Punkte gerechnet.

Ein Index-Wert von über 50 Punkten deutet auf eine Expansion im Verarbeitenden Gewerbe hin, Werte darunter zeigen eine nachlassende Geschäftsaktivität des Sektors an.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunktur: US-Industrie schrumpft erstmals seit drei Jahren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Diese Überschrift ist einfach nur noch peinlich.

    Der Purchasing Manager Index mißt, wie der Name schon sagt, die Einkäufe der US-Industrie.

    Wenn diese minimal kontrahieren, dann muß die Produktion noch lange nicht kontrahieren.

    Exporte und/oder Bestellungen des privaten Sektors können auch bei sinkender Einkaufsaktivität in Verbindung mit Lagerabbau zu einer Produktions- und/oder Absatzsteigerung führen.

    Die Veränderungeb des PMI zeigen eigentlich mehr die mittelfristigen Zukunftserwartungen in der Industrie an, als die tatsächliche Entwicklung.

  • Tja,
    da wird wohl bald wieder ein Inside -Job fällig wie 2002 oder war´s 2001 ?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%