Konjunkturdaten
Großhandel hat im April mehr umgesetzt

Die deutschen Großhändler haben im April den Umsatz des Vormonats übertroffen.

HB BERLIN. Die Branche verkaufte preisbereinigt (real) 1,8 Prozent und nominal 1,9 Prozent mehr als im März, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten die Großhändler ein Umsatz-Minus von 1,6 Prozent. Dies begründeten die Statistiker aber vor allem mit einem Kalendereffekt, da Ostern in diesem Jahr im April lag, 2005 dagegen im März.

Ein reales Umsatzplus verbuchte lediglich der Großhandel mit Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör, der 6,8 Prozent mehr verkaufte als vor einem Jahr. In den ersten vier Monaten dieses Jahres setzte der gesamte Großhandel nominal 5,7 Prozent mehr ab als im Vorjahreszeitraum und real 3,0 Prozent mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%