Konjunkturelle Erholung
EZB erwartet höheres Wachstum

Geht es nach der Europäischen Zentralbank (EZB), so haben sich die Aussichten für die Konjunktur im Euro-Raum in den vergangenen Monaten deutlich verbessert. Die Volkswirte der Notenbank erhöhten gestern ihre Wachstumsprognose für das kommende Jahr deutlich.
  • 0

FRANKFURT. Sie trauen der Währungsunion inzwischen einen Anstieg des Bruttoinlandsproduktes (BIP) um 0,8 Prozent zu. Bisher hatten sie nur mit einem BIP-Zuwachs um 0,2 Prozent gerechnet. Für 2011 rechnet die EZB mit einer weiteren leichten Wachstumszunahme auf 1,2 Prozent. Damit zeigt sie sich wie schon im September pessimistischer als die meisten Bankvolkswirte.

So erwarten die elf Bankvolkswirte, die im Rahmen des Beobachtergremiums EZB-Schattenrat Konjunkturprognosen abgeben, im kommenden Jahr ein Wirtschaftswachstum von 1,1 Prozent und im Jahr 2011 ein Wachstum von 1,5 Prozent. Selbst das wäre im langjährigen Durchschnitt wenig und würde in beiden Jahren zusammen nicht ausreichen, um die Schrumpfung der Wirtschaftsleistung im Jahr 2008 auszugleichen.

Die Inflationsrate im Euroraum wird nach EZB-Einschätzung ebenfalls nur sehr langsam ansteigen, auf 1,3 Prozent im nächsten Jahr und 1,4 Prozent im Jahr 2011. Diese Einschätzung deckt sich weitgehend mit der von Bankvolkswirten. Die EZB strebt mittelfristig eine höhere Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. Dass die Inflation trotz der sehr niedrigen Zinsen so lange niedrig bleiben wird, liegt nach Angaben von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet daran, dass die Wirtschaftsentwicklung so schwach ist, dass kein Preisdruck aufkommt.

Norbert Häring berichtet für das Handelsblatt über Wirtschaftswissenschaften. Quelle: Pablo Castagnola
Norbert Häring
Handelsblatt / Ökonomie-Korrespondent

Kommentare zu " Konjunkturelle Erholung: EZB erwartet höheres Wachstum"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%