Konjunkturklima
Ifo-Welt-Index auf niedrigstem Stand seit zwei Jahren

Der Ifo-Index für das Weltwirtschaftsklima hat sich deutlich verschlechtert. Nach einem Sieben-Jahres-Hoch im Sommer sank er im vierten Quartal des Jahres auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren.

HB MÜNCHEN. „Sowohl die Einschätzung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage als auch die Erwartungen für die nächsten sechs Monate wurden nach unten revidiert“, erklärte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn am Dienstag in München.

Nach Angaben des Münchner Wirtschaftsforschungsinstituts hat sich das Wirtschaftsklima in allen drei großen Weltregionen Westeuropa, Nordamerika und Asien deutlich abgekühlt. Im vierten Quartal sank der Ifo-Weltklimaindex von 113,6 Punkten auf 99,3 Punkte. Einen so niedrigen Wert hatte der Index zuletzt Ende 2001 erreicht.

Noch deutlicher ging der Teilindex zu den Erwartungen im kommenden halben Jahr zurück. Er sank um gut 19 Zähler auf 80,7 Punkte und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit sechs Jahren.

Sinn erklärte, am stärksten habe sich das Wirtschaftsklima in Nordamerika, speziell in den USA, eingetrübt. Dort liegt der Index mit 85,7 Punkten deutlich unter dem langfristigen Durchschnitt. Der Wirtschaftsklimaindex für Westeuropa sank von 110,9 Punkten auf 93 Punkte. „In fast allen Ländern der Region deuten die wirtschaftlichen Erwartungen auf eine konjunkturelle Verlangsamung in den kommenden sechs Monaten hin“, sagte Sinn.

Nach der aktuellen Befragung von 1 015 Experten aus 89 Ländern stufte das Wirtschaftsforschungsinstitut auch den Teilindex zur aktuellen Lage der Weltwirtschaft von 127,9 Zählern auf 118,7 Zähler zurück. In Westeuropa werde die aktuelle wirtschaftliche Lage mit Ausnahme von Portugal und Frankreich aber überall noch positiv bewertet, hieß es.

Seite 1:

Ifo-Welt-Index auf niedrigstem Stand seit zwei Jahren

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%