Konjunkturmaßnahme
USA kaufen heimische Autos auf

Die US-Regierung will den kriselnden Autobauern des Landes mit dem Kauf von 17 600 spritsparenden Wagen unter die Arme greifen. Die Anschaffung in Höhe von etwa 285 Mio. Dollar für die Fahrzeugflotte der Regierung solle bis zum 1. Juni dieses Jahres erfolgen, teilte Präsident Barack Obama am Donnerstag mit.

HB WASHINGTON. Mit dem Kauf solle die Nachfrage von General Motors, Chrysler und Ford gesteigert und die Wirtschaft angekurbelt werden. "Dies ist nur ein erster Schritt. Ich werde weiterhin sicherstellen, dass wir die amerikanische Autoindustrie in dieser schwierigen Phase der Restrukturierung unterstützen", sagte Obama weiter.

Die Regierung hatte die Restrukturierungspläne der Opel-Mutter GM und von Chrysler jüngst als unzulänglich zurückgewiesen. Beide müssen nun innerhalb weniger Wochen ein neues Konzept vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%