Konsumentenvertrauen
Frankreichs Verbraucher wieder optimistischer

Die Stimmung der französischen Verbraucher hat sich im September erstmals in diesem Jahr aufgehellt. Trotzdem sind die Aussichten für den Konsum wegen des wirtschaftlichen Abschwungs trübe.

HB PARIS. Der Index für das Konsumentenvertrauen stieg im Vergleich zum Juli um drei Zähler auf minus 44 Punkte, wie das Statistikinstitut Insee am Freitag mitteilte. Die Daten beruhen auf der Befragung von Privathaushalten. Der Index bildet den Saldo zwischen optimistischen und negativen Einschätzungen ab.

Die nachlassende Inflation habe dazu geführt, dass das vor den Sommerferien im Juli erreichte Stimmungstief überwunden wurde, meinen Experten. Wegen des nachlassenden Preisdrucks hatte sich zuletzt auch die Kauflaune der deutschen Verbraucher etwas verbessert.

Trotz der etwas aufgehellten Verbraucherstimmung in Frankreich sind die Aussichten für den Konsum wegen des wirtschaftlichen Abschwungs dennoch trübe, sagte der Chefvolkswirt des französischen Instituts Xerfi, Alexander Law: „Wir werden eine Rezession kaum vermeiden können, auch wenn sie kurz ausfallen sollte. Das bedeutet weniger Konsum, weniger Beschäftigung und weniger Investitionen.“

Im zweiten Quartal ist die französische Wirtschaft um 0,3 Prozent geschrumpft, wie Insee bestätigte. Mit dem Abschwung und damit weniger kräftig sprudelnden Steuereinnahmen bekommt nun auch die Regierung zunehmend Probleme, ihr Haushaltsdefizit im Zaum zu halten. Für 2008 veranschlagt sie nun einen Fehlbetrag von 49 Milliarden Euro und für kommendes Jahr von 52 Milliarden Euro. Das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts im Jahr 2012 sei dennoch erreichbar, versicherte Budgetminister Eric Woerth.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%