Krise
Weltbank verteilt Rekordhilfen

Die massive Weltwirtschaftskrise hat die Unterstützung der Weltbank für arme Länder in den vergangenen zwölf Monaten auf ein neues Rekordniveau getrieben.

HB WASHINGTON. Die multinationale Entwicklungshilfeorganisation habe in ihrem abgelaufenen Fiskaljahr (30. Juni) krisengeschüttelten Staaten 58,8 Mrd. Dollar (42 Mrd. Euro) an Krediten, Investitionen, Garantien und anderen Hilfen zur Verfügung gestellt, teilte die Weltbank am Mittwoch in Washington mit. Das seien 54 Prozent mehr als im Haushaltsjahr zuvor und so viel wie noch nie in solch einem Zeitraum.

"Die Anfragen nach Unterstützung durch die Weltbank sind in diesem Jahr rapide gestiegen, und wir erwarten eine Fortsetzung bis weit ins nächste Jahr", sagte Weltbank-Präsident Robert Zoellick. Das Tempo der erwarteten Konjunkturerholung sei noch völlig unklar. Mio. von Menschen litten nach wie vor. Die internationale Gemeinschaft müsse weiterhin Ländern helfen, damit sie soziale Sicherungsnetze, Bildungs- oder Infrastrukturprojekte finanzieren könnten. Andernfalls drohten hart erarbeitete Erfolge im Kampf gegen die Armut zunichtegemacht zu werden, warnte der Weltbank-Chef.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%