Leitzinsen bleiben unverändert
Trichet: Zinsniveau ist angemessen

Die Europäische Zentralbank (EZB) geht trotz uneinheitlicher Signale weiterhin von einer wirtschaftlichen Erholung in der Euro-Zone aus und betrachtet das derzeitige Zinsniveau als angemessen. Die Leitzinsen bleiben bei zwei Prozent.

HB FRANKFURT. „Auf der Basis unserer regelmäßigen wirtschaftlichen und geldpolitischen Analyse haben wir unsere Einschätzung nicht geändert, dass die gegenwärtige wirtschaftliche Haltung zur Geldpolitik im Einklang mit der Preisstabilität ist“, sagte EZB-Chef Jean-Claude Trichet auf der anschließenden Pressekonferenz. Er ergänzte: „Die jüngst veröffentlichten Daten zu Produktion und Nachfrage wie auch zum Verbrauchervertrauen waren gemischt, was auf eine gewisse kurzfristige Unsicherheit hinweist.“ Insgesamt habe sich die Einschätzung einer schrittweisen wirtschaftlichen Erholung aber nicht geändert. Als ein Hauptrisiko für die konjunkturelle Erholung in der Euro-Zone strich Trichet erneut den schleppenden privaten Konsum heraus.

Volkswirte sagten, Trichet habe keine klaren zinspolitischen Signale gegeben. „Das ist ein wenig enttäuschend“, sagte Ditmer de Vries von der Rabobank. „Trichets Haltung bleibt weiter eher neutral. Einige EZB-Vertreter haben Andeutungen in Richtung einer Zinssenkung gemacht, aber auf dieser offiziellen Ebene hat er die Gelegenheit nicht genutzt, diese Gedanken zu bestätigen.“

Seite 1:

Trichet: Zinsniveau ist angemessen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%