Lockere Geldpolitik
Japans Notenbank hält an Kurs fest

In vielen Ländern setzen die Zentralbanken auf eine Straffung der Geldpolitik, doch Japan aber nicht. Die Bank of Japan hält am lockeren geldpolitischen Kurs seines Hauses fest. Das Wachstum soll dennoch weitergehen.
  • 0

TokioJapans Notenbank hat ihren äußerst lockeren geldpolitischen Kurs bekräftigt. Wie erwartet beschloss die Bank von Japan am Dienstag in Tokio einstimmig, den Kauf von Wertpapieren in Höhe von jährlich 60 bis 70 Billionen Yen (436 bis 509 Milliarden Euro) fortzusetzen. Die Zentralbanker erklärten ferner, die heimische Wirtschaft erhole sich weiter in moderatem Tempo. Zugleich stellten sie aber Belastungen für die Produktion durch die Mehrwertsteuererhöhung im April fest.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lockere Geldpolitik: Japans Notenbank hält an Kurs fest "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%