Mehr Wachstum nur im Euroraum
IfW rechnet mit Abflauen der Weltwirtschaft

Das rasante Wachstum der Weltwirtschaft flaut langsam ab, vermuten die Wirtschaftsforscher aus Kiel. Vor allem die Vereinigten Staaten werden der Prognose zufolge als Motor ausfallen.

HB DÜSSELDORF. „Die weltwirtschaftliche Expansion dürfte im Verlauf dieses Jahres an Fahrt verlieren, vor allem wegen einer allmählichen Abschwächung der monetären Impulse“, hieß es in dem am Donnerstag veröffentlichten Konjunkturbericht des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW).

Das reale weltweite Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde in diesem Jahr um 4,0 Prozent zulegen nach 4,9 Prozent im vergangenen Jahr. 2006 werde sich das Wachstum dann wieder auf 4,2 Prozent beschleunigen.

Allerdings warnten die Konjunkturforscher mit Blick auf das Leistungsbilanzdefizit der USA: „Ein wichtiges Risiko für die Weltwirtschaft liegt nach wie vor in den unvermindert zunehmenden außenwirtschaftlichen Ungleichgewichten.“

Besonders in den Vereinigten Staaten wird sich das Wachstum dem IfW zufolge deutlich verlangsamen, so dass auch die Impulse für die Exportwirtschaft in der Euro-Zone nachlassen dürften.

Dennoch dürfte sich das Wachstum im Euro-Raum nach der Schwächephase Ende vergangenen Jahres langsam beschleunigen, weil sich die bremsende Wirkung des Euro-Kurs-Anstieges abschwächen und die niedrigen Zinsen die Nachfrage stimulieren dürften: „Damit dürften sich die Auftriebskräfte in der zweiten Jahreshälfte 2005 und im Jahr 2006 wieder durchsetzen.“

Für den Euro-Raum erwartet das IfW in diesem Jahr ein BIP-Plus von 1,4 und 2006 von 2,0 Prozent, nach 2,0 Prozent im vergangenen Jahr.

Seite 1:

IfW rechnet mit Abflauen der Weltwirtschaft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%