Michael Best
TV-Journalist wird neuer Bundesbank-Sprecher

Der bisherige Leiter des ARD-Börsenstudios Michael Best wird neuer Bundesbank-Kommunikationschef. Am dem 1.Oktober verantwortet er die interne und externe Kommunikation.
  • 0

FrankfurtDer Fernsehjournalist Michael Best wird neuer Kommunikationschef der Bundesbank. Der 54 Jahre alte bisherige Leiter des ARD-Börsenstudios und Moderator der Sendung „Börse im Ersten“ übernehme zum 1. Oktober die Leitung der externen und internen Kommunikation, teilte die Bundesbank am Freitag in Frankfurt mit. Best ist studierter Volkswirt. Er folgt als Zentralbereichsleiter Kommunikation auf Benedikt Fehr. Der frühere Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hatte vor kurzem den neuen Zentralbereich „Ökonomische Bildung“ bei der Bundesbank übernommen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Michael Best: TV-Journalist wird neuer Bundesbank-Sprecher"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%