Michael Klein ist Vizepräsident der Weltbank und Chefvolkswirt der Weltbank-Tochter IFC
Interview: „In Deutschland hat sich einiges getan“

Michael Klein, Vizepräsident der Weltbank und Chefvolkswirt der Weltbank-Tochter IFC, über Deuitschlands Stärken und Schwachstellen.

2004 gab die Weltbank dem Standort D ziemlich schlechte Noten – jetzt rangiert er plötzlich in der Top-20-Liste. Wie kann das sein?

Es hat sich ganz einfach etwas getan in Deutschland – insbesondere auf dem Arbeitsmarkt. Wenn man die Reformen in Deutschland mit denen anderer Länder vergleicht, dann war das relativ viel. Außerdem haben wir die Studie in diesem Jahr um einige Themenfelder erweitert, unter anderem um die Handelspolitik – und dort sind die deutschen Rahmenbedingungen Weltspitze. Auch dadurch schneidet Deutschland insgesamt besser ab als 2004.

Wo steht Deutschland im Vergleich zu den Ländern mit den besten Rahmenbedingungen für Unternehmen?

Deutschland liegt auf dem 19. Platz. Damit sollte sich die größte Volkswirtschaft Europas nicht zufrieden geben. Der Abstand zur Spitzengruppe ist trotz der Fortschritte nach wie vor gewaltig. Es gibt einfach eine Reihe von Ländern, die in den vergangenen Jahren deutlich mehr getan haben als Deutschland. Um zu Ländern wie Neuseeland, Singapur oder USA, den drei Besten, aufzuschließen, wären erhebliche Schritte notwendig.

Die vermutlich kaum mehrheitsfähig wären.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Unsere Studie zeigt, dass gute Rahmenbedingungen für Unternehmen nicht automatisch „amerikanische Verhältnisse“ bedeuten. Die skandinavischen Länder, die nicht gerade für „Cowboy Kapitalismus“ bekannt sind, scheiden allesamt besser ab als Deutschland. Die zentrale Frage ist nicht, wie viel Regulierung es gibt, sondern wie gut die Regulierung ist.

Wo hat Deutschland den größten Nachholbedarf?

Auf dem Arbeitsmarkt und bei der Komplexität des Steuerrechts, die signifikant höher ist als in manchen skandinavischen Ländern wie etwa Norwegen. Auch in Sachen Corporate Governance hinkt Deutschland international noch hinterher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%