Nach zwei Jahren mit Rückgängen
Umsatzanstieg im Einzelhandel

Die deutschen Einzelhändler haben im Juni mehr umgesetzt als im Juni und ein Jahr zuvor.

HB WIESBADEN. Die realen Umsätze der Branche seien im Monatsvergleich saison- und kalenderbereinigt um 1,8 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Zum Vorjahr ergebe sich ein reales Umsatzplus von 1,0 Prozent, wobei der Juni allerdings zwei Verkaufstage mehr hatte als der Juni 2003. „Das sind angenehme Zahlen. Sie signalisieren, dass wir im zweiten Quartal ein leichtes Wachstum der Einzelhandelsumsätze haben könnten“, sagte Rainer Sartoris von HSBC Trinkaus & Burkhardt. Wie andere Volkswirte warnte er aber vor zu großem Optimismus und sprach lediglich von einer allmählichen Stabilisierung des privaten Konsums.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg der Einzelhandelsumsätze im Juni um 0,7 Prozent zum Vormonat gerechnet.

Im ersten Halbjahr 2004 wurde im Einzelhandel damit real jedoch immer noch 1,4 Prozent weniger umgesetzt als ein Jahr zuvor. Der Einzelhandel leidet seit langem unter der starken Kaufzurückhaltung der Deutschen. Nach zwei Jahren mit Umsatzrückgängen setzen Branchenverbände darauf, dass in diesem Jahr im Zuge einer allmählichen Konjunkturbelebung auch die Einzelhändler wieder mehr verkaufen können und unter dem Strich für das Gesamtjahr ein kleines Umsatzplus übrig bleibt.

Erst vor wenigen Tagen hatte die monatliche Umfrage der GfK-Marktforscher zum Konsumklima gezeigt, dass sich die Kauflaune der Deutschen im Juli wieder merklich abgekühlt hat.

Seite 1:

Umsatzanstieg im Einzelhandel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%