EZB im Feuer der Märkte

Deutsche Bank und Öl bereiten Wirtschaft Sorgen

Seit 1961 war Frankreich ununterbrochen der wichtigste Exportkunde der deutschen Wirtschaft – die USA haben diese Ära nun beendet. Die Ausfuhren in die weltgrößte Volkswirtschaft zogen um rund ein Fünftel auf mehr als 105 Milliarden Euro an. Ein Grund dafür ist das robuste Wachstum dort, ein weiterer der schwache Euro. Er macht deutsche Waren in den USA billiger und schiebt den Absatz an. Quelle: dpa

EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken

Außenhandel erlebt Durststrecke zum Jahresende

EZB macht Geheimabkommen nach Kritik öffentlich

BIZ-Chef warnt vor Negativspirale

Weniger neue Jobs zu Jahresbeginn als erwartet

Italiener Schiavi wird Finanzchef

Konsum steigt 2016 um zwei Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%