2,9 Prozent in 2015

Spanien erwartet Wirtschaftswachstum

2,9 Prozent Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr erwartet Spaniens Ministerpräsident Rajoy. Damit läge Spanien über dem Durchschnitt in der Europäischen Union. Die Hoffnung auf Besserung in dem Krisenstaat wächst.
Kommentieren
Spaniens Premierminister Mariano Rajoy erwartet ein hohes Wirtschaftswachstum in 2015. Quelle: dpa
Blick in die Zukunft

Spaniens Premierminister Mariano Rajoy erwartet ein hohes Wirtschaftswachstum in 2015.

(Foto: dpa)

MadridSpaniens Regierung erwartet für dieses Jahr ein wirtschaftliches Wachstum von 2,9 Prozent. Dies gab Ministerpräsident Mariano Rajoy am Montag in Madrid bekannt. Spanien werde 2015 eine höhere Wachstumsrate erzielen als die anderen großen Wirtschaftsmächte der Euro-Zone und weit über dem Durchschnitt liegen.

Im kommenden Jahr werde das Wirtschaftswachstum eine ähnliche Größenordnung erreichen. Bisher war die Regierung in ihrer offiziellen Prognose für 2015 von einem Wachstum von 2,4 Prozent ausgegangen. Rajoy erwartet, dass in diesem Jahr in Spanien eine halbe Million neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "2,9 Prozent in 2015: Spanien erwartet Wirtschaftswachstum"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%