Deutsche Industrie Auftragsschub vor Jahreswende

Im Dezember gingen bei der deutschen Industrie 3,8 Prozent mehr Bestellungen ein als im Vormonat. Besonders viele Aufträge kamen aus dem Ausland. Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 0,7 Prozent gerechnet.
Kommentieren
Die Bestellungen aus der Euro-Zone stiegen im Dezember um 11,2 Prozent. Quelle: dpa
Schub für Industrie

Die Bestellungen aus der Euro-Zone stiegen im Dezember um 11,2 Prozent.

(Foto: dpa)

BerlinDie deutsche Industrie hat im Dezember überraschend viele Aufträge eingefahren. Bei den Unternehmen gingen 3,8 Prozent mehr Bestellungen ein als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich ein Plus von 0,7 Prozent erwartet. Für November ergab sich nach einer Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 0,1 Prozent gegenüber Oktober.

Im Dezember erhöhten sich die Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Vormonat um 0,7 Prozent, die Auslandsaufträge stiegen um 5,9 Prozent. Dabei erhöhten sich die Bestellungen aus der Euro-Zone um 11,2 Prozent und die Orders aus dem restlichen Ausland um 2,7 Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Deutsche Industrie: Auftragsschub vor Jahreswende"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%