Dezember-Zahlen für Deutschland: Aufträge der Industrie sinken unerwartet

Dezember-Zahlen für Deutschland
Aufträge der Industrie sinken unerwartet

Die deutsche Industrie hat im Dezember unerwartet weniger Aufträge verbucht als im Vormonat. Ausschlaggebend dafür war die rückläufige Nachfrage aus dem Ausland. Das hat das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag offiziell mitgeteilt.

doh | BERLIN. Bei den Industrieunternehmen gingen saison- und preisbereinigt 0,2 Prozent weniger Bestellungen ein als im November. Dabei sanken die Aufträge aus dem Ausland um 0,4 Prozent, die aus dem Inland kletterten dagegen um 0,2 Prozent.

Volkswirte hatten zuvor insgesamt mit einem Auftragsplus gerechnet. Auch für den Vormonat wurden die guten Nachrichten etwas getrübt: Das Ministerium revidierte das Plus von November auf 0,8 Prozent von zunächst gemeldeten 1,5 Prozent. Für das gesamte Schlussquartal 2006 ergibt sich damit ein Rückgang der Aufträge gegenüber dem Vorquartal.

Die Auftragseingänge der Industrie gelten in Deutschland als einer der wichtigsten harten und zudem vorauslaufenden Konjunkturindikatoren und haben damit eine hohe Aussagekraft. Der Indikator gibt auch Auskunft über die Stärke der Industrieproduktion. Diese Daten werden Morgen vorgelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%