Nachrichten

_

Drittes Quartal: Frankreichs Wirtschaft wächst kaum noch

Die französische Konjunktur ist im dritten Quartal noch geringer gewachsen als erwartet. Das Statistikamt sprach von lediglich 0,1 Prozent Wachstum. Damit rücken auch die Jahresziele der Regierung in weite Ferne.

Frankreichs Präsident zu Besuch auf dem Großmarkt Rungis. Die französische Konjunktur ist im dritten Quartal noch geringer gewachsen als erwartet. Quelle: dpa
Frankreichs Präsident zu Besuch auf dem Großmarkt Rungis. Die französische Konjunktur ist im dritten Quartal noch geringer gewachsen als erwartet. Quelle: dpa

ParisDas Wachstum der französischen Wirtschaft ist im dritten Quartal doch etwas schwächer ausgefallen als zunächst angenommen. Das Statistikamt Insee korrigierte am Freitag den Anstieg des Wachstums von 0,2 auf 0,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Vergleich zum Vorquartal nach unten. Damit rückt auch für die Regierung ihr Ziel in weitere Ferne, für das gesamte Jahr 2012 ein Wachstum von 0,3 Prozent vermelden zu können. Denn im zweiten Quartal schrumpfte die Wirtschaft um 0,1 Prozent und für das erste Quartal war ein Nullwachstum vermeldet worden. Für das vierte Quartal erwartet Insee ein geringeres Wachstum als in den drei Monaten zuvor.

Anzeige

Frankreichs Wirtschaft war im letzten Quartal 2011 und im ersten Quartal 2012 nicht gewachsen, allerdings auch nicht geschrumpft. Für das erste Halbjahr 2013 erwartet das Statistikamt ein Wachstum von 0,1 Prozent im ersten sowie im zweiten Quartal.

 

  • 29.12.2012, 08:57 UhrFrankophilus

    Wenn Verteilen vor Anstrengung und Leistung geht,kommt so etwas dabei heraus.Das sozialistische Frankreich ist ein warnendes Beispiel für die Bundestagswahl.

  • Die aktuellen Top-Themen
Vergaberichtlinien: Länder wollen No-Spy-Garantie von IT-Firmen

Länder wollen No-Spy-Garantie von IT-Firmen

Die Bundesländer treffen Maßnahmen zum Schutz von vertraulichen Informationen. Einem Medienbericht zufolge sollen Vergaberichtlinien für Aufträge an externe IT-Firmen verschärft und eine No-Spy-Garantie verlangt werden.

OSZE-Präsident: Burkhalter besorgt über Entwicklung in der Ukraine

Burkhalter besorgt über Entwicklung in der Ukraine

Diedier Burkhalter, Präsident der OSZE, verlangt eine umfassende Untersuchung im Ukraine-Konflikt. Besonders besorgt ist er über die Zunahme von militärischem Personal und Ausrüstung aus Russland.

Benoit Coeuré: EZB zur Anpassung von Geldpolitik bereit

EZB zur Anpassung von Geldpolitik bereit

In einer griechischen Zeitung schreibt EZB-Direktor Benoit Coeuré, dass die Institution bereit ist, ihre Geldpolitik zu lockern und Banken mehr Liquidität zur Verfügung zu stellen - unter einer Voraussetzung.

  • Konjunkturtermine
Konjunkturtermine: Wochenvorschau

Wochenvorschau

Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International