EZB schafft neuen Posten: Italiener Schiavi wird Finanzchef

EZB schafft neuen Posten
Italiener Schiavi wird Finanzchef

Neuzugang an der Spitze der Europäischen Zentralbank: Mit Roberto Schiavi bekommt die EZB einen Finanzchef. Bisher ist der Italiener Vize-Chef für Finanzmarktoperationen. Die Stelle wird erstmals besetzt.

FrankfurtDie Europäische Zentralbank bekommt mit Roberto Schiavi erstmals einen Finanzchef. Der 48-Jährige übernehme zum 1. März den neu geschaffenen Posten des Generaldirektors für Budget und Finanzen, teilte die EZB am Donnerstag in Frankfurt mit. Der Italiener ist aktuell Vize-Chef für Finanzmarktoperationen. In seiner Laufbahn bei der Zentralbank arbeitete der Landsmann von EZB-Chef Mario Draghi seit 1998 in verschiedenen Positionen in den Bereichen Finanzmärkte, Planung und Controlling. Die EZB hatte die Generaldirektion Budget und Finanzen nach einem internen Umbau geschaffen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%