Konjunktur: Finanzmärkte setzen auf deutschen Aufschwung

Konjunktur
Finanzmärkte setzen auf deutschen Aufschwung

Die Anzeichen für einen Wirtschaftsaufschwung in Deutschland mehren sich. Laut einer ZEW-Umfrage beurteilen die Finanzmärkte die Aussichten für die deutsche Konjunktur erneut erheblich besser als vor einem Monat. Der Indikator liegt auf dem höchsten Stand seit zwei Jahren.

HB BERLIN. Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen im Januar 2006 erneut unerwartet deutlich um 9,4 Punkte. Der Indikator steht nun bei 71,0 nach 61,6 Punkten im Dezember 2005, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte. Damit liegt er weit über seinem historischen Mittelwert von 34,7 Punkten. Bereits im Dezember 2005 hatte der Indikator stärker zulegt als erwartet.

ZEW-Präsident Wolfgang Franz sagte: „Für das Jahr 2006 hellen sich die Perspektiven deutlich auf. Ich interpretiere diese positive Einschätzung der Finanzmarktanalysten als Vertrauensvorschuss für die Wirtschaftspolitik der kommenden Monate.“ Nun komme es entscheidend darauf an, dass die Wirtschaftspolitik einschließlich der Lohnpolitik diesen Erwartungen gerecht werde.

Erneut positiv ausgefallene Auftragseingänge, die auf eine Stabilisierung oder gar eine leichte Beschleunigung der inländischen Investitionstätigkeit und eine starke ausländische Nachfrage nach deutschen Produkten hinwiesen, stärkten die Zuversicht der befragten Finanzmarktanalysten. Daneben machten Sondereffekte durch ein Vorziehen der privaten Käufe für langlebige Konsumgüter einen Konjunkturaufschwung in diesem Jahre wahrscheinlich.

Die aktuelle Konjunktursituation in Deutschland wird in diesem Monat von den Experten laut ZEW ein weiteres Mal deutlich positiver bewertet. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage verbesserte sich von Minus 44,4 Punkten auf Minus 31,6 Punkte. Die Konjunkturerwartungen für die Eurozone hellten sich im Januar ebenfalls auf. Der Euro-Indikator gewann 14,9 Punkte gegenüber dem Vormonat und liegt nun bei 66,1 Punkten.

An der Umfrage im Rahmen des ZEW-Finanzmarkttests hatte sich 303 Analysten und institutionelle Anleger beteiligt. Sie wurden nach ihren mittelfristigen Erwartungen bezüglich der Konjunktur- und Kapitalmarktentwicklung befragt.

Seite 1:

Finanzmärkte setzen auf deutschen Aufschwung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%