Konjunktur
Stimmung in Italiens Wirtschaft trübt sich leicht ein

Italiens Wirtschaft befindet sich im Aufschwung. Im November hat sich das Geschäftsklima in der drittgrößten europäischen Wirtschaft aber etwas getrübt. Dennoch hält sich das Niveau in Nähe eines Zehn-Jahres-Hochs.
  • 0

RomDie Stimmung in Industrie und bei Verbrauchern in Italien hat sich im November eingetrübt. Das Barometer für das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe sank um 0,1 auf 110,8 Punkte, wie das Statistikamt Istat am Montag mitteilte. Es hielt sich damit aber nahe dem erst im Vormonat erreichten Zehn-Jahres-Hoch. Auch das Konsumklima verschlechterte sich etwas: Hier fiel der Indikator um 1,7 auf 114,3 Zähler.

Nach Jahren der Flaute befindet sich die nach Deutschland und Frankreich drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone derzeit im Aufwind. Das Statistikamt erhöhte erst vorige Woche seine Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes in diesem Jahr von 1,0 auf 1,5 Prozent. Für kommendes Jahr werden 1,4 Prozent erwartet. Als Begründung wurde die stärkere Inlandsnachfrage genannt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunktur: Stimmung in Italiens Wirtschaft trübt sich leicht ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%