Konjunkturdaten Anstieg der Verbraucherpreise in China wieder moderat

Der Preis für Schweinefleisch reißt es raus: Die Inflation in China hat sich nach einem starken Anstieg im März wieder auf normales Maß beruhigt.
2 Kommentare
Der Inflationsschub aus dem März ist abgeflaut. Quelle: Reuters
Einkaufen in Peking

Der Inflationsschub aus dem März ist abgeflaut.

(Foto: Reuters)

PekingNach einem kräftigen Anstieg im Vormonat haben Chinas Verbraucherpreise im März wieder etwas langsamer zugelegt. Wie das Pekinger Statistikamt am Mittwoch mitteilte, lag die Inflation bei 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Februar hatte die Verbraucherpreise im Jahresvergleich noch um 2,9 Prozent zugelegt und waren damit so stark gestiegen wie seit vier Jahren nicht mehr. Vor allem eine Abkühlung bei Preisen für Lebensmittel war demnach für den Rückgang im März verantwortlich. Allein die Preise für Schweinefleisch gingen demnach um 12 Prozent zurück. Bereits den fünften Monaten in Folge verzeichneten die Statistiker ein langsameres Wachstum der Produzentenpreise, die nach 3,7 Prozent im Februar noch um 3,1 Prozent zulegte.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

2 Kommentare zu "Konjunkturdaten: Anstieg der Verbraucherpreise in China wieder moderat"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • teil 2 :
    China macht es der EU vor wie dann die Inflation dadurch darunter leidet !
    CHINA hat trotz weniger Inflation TRAUMHAFTE ZAHLEN im Vergleich zur EU bei allem.
    Auch braucht CHINA keine 60 MILLIARDEN EURO AUFKÄUFE DURCH DIE EZB um solche Zahlen vorzuweisen !

    EU SORGT EUCH UM DEN WOHLSTAND EUROPAS und nicht um den Wohlstand Chinas !



  • https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschafts-news-chinas-inflation-schwaecht-sich-ab_id_8743522.html

    Mittwoch, 11. April 2018, 07.24 Uhr:Nach einem kräftigen Anstieg im Vormonat haben ChinasVerbraucherpreise im März wieder etwas langsamer zugelegt. Wie das Pekinger Statistikamt am Mittwoch mitteilte, lag die Inflation bei 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Februar hatte die Verbraucherpreise im Jahresvergleich noch um 2,9 Prozent zugelegt und waren damit so stark gestiegen wie seit vier Jahren nicht mehr. Vor allem eine Abkühlung bei Preisen für Lebensmittel war demnach für den Rückgang im März verantwortlich. Allein die Preise für Schweinefleisch gingen demnach um 12 Prozent zurück. Bereits den fünften Monaten in Folge verzeichneten die Statistiker ein langsameres Wachstum der Produzentenpreise, die nach 3,7 Prozent im Februar noch um 3,1 Prozent zulegte.

    …...............................

    Da bin ich nicht traurig darüber !
    Alles was mehr in CHINA verbraucht wird, wird mit unsere westliche Gelder Finanziert.
    Ich achte sehr darauf gar nichts zu kaufen wo „ MADE IN CHINA „ drauf steht !

    DOCH DIE EUROPÄISCHE UNION ARBEITET GEGEN UNS EUROPÄER !
    Diese EU reguliert alles ?
    WARUM REGULIERT DIESE EU NICHT AUCH daß wenn man einen Artikel in Europa und damit in Deutschland etwa beim Discounter, ES DANN DRAUF STEHT AUF DER VERPACKUNG :

    IMPORTIERT FÜR FIRMA „ XY IN DEUTSCHLAND und Deutsche Stadt dabei „ ANSTATT DASS AUF DER VERPACKUNG VON AUSSEN ZU STEHEN SEIN MüßTE : „ MADE IN CHINA „ !

    Und China verbrauchte weniger schweinefleisch ?

    DIESE EU und auch Deutschland erwartet doch auch von uns daß wir weniger Fleisch verzehren wegen GICHT und wegen CO2 einsparungen als auch um weniger Fettlebiger zu werden !

    China macht es der EU vor wie dann die Inflation dadurch darunter leidet !
    CHINA hat trotz weniger Inflation TRAUMHAFTE ZAHLEN im Vergleich zur EU bei allem.
    Auch braucht CHINA keine 60 MILLIARDEN EURO AUFKÄUFE DURCH DIE EZB um solche Zahlen ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%