Konjunkturentwicklung
Spaniens Wirtschaft wächst wie seit 2007 nicht mehr

Es geht aufwärts: Spaniens Wirtschaft kommt langsam auf Touren. Im zweiten Quartal verzeichnet das Krisenland des größte Wirtschaftswachstum seit Langem. Analysten hatten damit gerechnet.
  • 3

MadridDie spanische Wirtschaft ist im Frühjahr so kräftig gewachsen wie seit Anfang 2007 nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt legte von April bis Juni um 1,0 Prozent zum Vorquartal zu, wie das Statistikamt am Donnerstag in Madrid mitteilte.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten damit gerechnet. Unter den großen Euro-Ländern hatte das südeuropäische Land im ersten Quartal mit 0,9 Prozent das mit Abstand stärkste Wachstum hingelegt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunkturentwicklung: Spaniens Wirtschaft wächst wie seit 2007 nicht mehr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Verehrter Marc Hoffmann!
    Wer finanziert denn sonst noch sein Wachstum mit neuen Schulden? Sind das GB. Frankreich, die größte Volkswirtschaft der Erde und wer sonst noch?

  • Eine Scheinwelt, die wir leider immer wieder lesen müssen !

    Irland hat seine Schulden seit 2008 bis heute fast verdreifacht und unser Präsident findet die Entwicklung in Irland als Vorbildlich, war auch im HB zu lesen !

    Es geht aufwärts.... ???
    Na ja, ich bin ja auch kein Ökonomie - Experte !

    WIR EU-Bürger, werden verars..t von der Politik und den nicht unabhängigen Medien !
    Schöner kann man EUROPA nicht in den Sand setzten, speziell seit ROT/GRÜN !!!

  • Diese Wachstum basiert auf mehr Staatsverschuldung. Daher ist diese Wachstum nicht mit einen wirtschaftlichen Mehrwert = Wertschöpfungskette gesegnet. Somit ist diese ein Scheinwirtschaft, dass der EZB-Politik und der EU-Politik gefällig ist aber dem EURO Raum und damit der EU-Volkswirtschaft mehr an Schulden aufbürdet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%