Konsumklima
Kauflaune in der Euro-Zone steigt leicht an

Im Oktober hat sich die Kauflaune in der Euro-Zone etwas verbessert: Das Barometer für Verbrauchervertrauen stieg um 0,2 auf minus 8,0 Punkte. Grund sind eine niedrige Inflation und der Rückgang der Arbeitslosigkeit.

BrüsselDas Konsumklima in der Euro-Zone hat sich im Oktober etwas aufgehellt. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen kletterte um 0,2 auf minus 8,0 Punkte, wie die EU-Kommission mitteilte.

Von Reuters befragte Experten hatten mit einem Anstieg in dieser Größenordnung gerechnet.

Die niedrige Inflation und der Rückgang der Arbeitslosigkeit stabilisieren derzeit die Kauflaune. In vielen Euro-Ländern ist der private Konsum deshalb die größte Konjunkturstütze, zumal sich die Unternehmen angesichts der schwachen Weltwirtschaft mit Investitionen zurückhalten.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%