Konsumklima

Kauflaune in der Euro-Zone steigt leicht an

Im Oktober hat sich die Kauflaune in der Euro-Zone etwas verbessert: Das Barometer für Verbrauchervertrauen stieg um 0,2 auf minus 8,0 Punkte. Grund sind eine niedrige Inflation und der Rückgang der Arbeitslosigkeit.
Eine niedrige Inflation und der Rückgang der Arbeitslosigkeit sind der Grund dafür, dass sich das Konsumklima in der Euro-Zone leicht verbessert hat. Quelle: dpa
Die Kauflaune steigt leicht

Eine niedrige Inflation und der Rückgang der Arbeitslosigkeit sind der Grund dafür, dass sich das Konsumklima in der Euro-Zone leicht verbessert hat.

(Foto: dpa)

BrüsselDas Konsumklima in der Euro-Zone hat sich im Oktober etwas aufgehellt. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen kletterte um 0,2 auf minus 8,0 Punkte, wie die EU-Kommission mitteilte.

Von Reuters befragte Experten hatten mit einem Anstieg in dieser Größenordnung gerechnet.

Die niedrige Inflation und der Rückgang der Arbeitslosigkeit stabilisieren derzeit die Kauflaune. In vielen Euro-Ländern ist der private Konsum deshalb die größte Konjunkturstütze, zumal sich die Unternehmen angesichts der schwachen Weltwirtschaft mit Investitionen zurückhalten.

  • rtr
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%